Spitzenspiel: HC Erlangen II – TV Großwallstadt

Fanclub unterwegs: Auswärtsfahrt nach Erlangen

Der TVG Fanclub Herzschlag Blau-Weiß e.V. war mit 28 Mitgliedern in Erlangen und erlebte ein phantastisches Handballspiel. Der TVG spielte von Anfang an souverän und besiegte den HC Erlangen II hochverdient mit 31 : 23 Toren. Die Fanclub-Mitglieder und ihre Trommler wurden von rund 15 weiteren Wällster Fans in der Karl-Heinz-Hiersemann-Halle unterstützt und so war es nicht verwunderlich, dass die Halle akustisch fest in Wällster Hand war. Bereits Minuten vor dem Abpfiff erschallten die Jubelrufe „Auswärtssieg“ und „Spitzenreiter, Spitzenreiter“ sowie die Gesänge „Immer wieder TVG“ und „Wir kommen nicht vom Neckar, wir kommen nicht vom Rhein, wir kommen aus Großwallstadt, der Handballmacht am Main“. Nach dem Spielschluss kannte der Jubel keine Grenzen mehr und die Mannschaft folgte bereitwillig der Aufforderung „Hinsetzen“ der Fans. Wie bei solchen fulminanten Siegen üblich wurde das „Humba Tätärä“ – Ritual zelebriert, mit dem die Mannschaft dem Fanclub für die hervorragende Unterstützung dankt.
Auf der Hinfahrt nach Erlangen gratulierte Stellvertretende Vorsitzende Simone Schadler nachträglich Rudi Schmitt, der am 1. November seinen 70. Geburtstag feiern konnte, und überreichte einen Geburtstagskuchen und einen Präsentkorb. Rudi Schmitt und seine Frau gehören zu den treuesten Fanclub-Mitgliedern und nehmen nahezu an jeder Auswärtsfahrt teil. Für die Bewirtung im Bus hatte Rudi bestens gesorgt.
Am Samstag, 18. November, ist der Fanclub wieder unterwegs, dann geht es nach Großsachsen, um das TVG-Team zu unterstützen. Wer noch mitfahren möchte, kann sich per E-Mail anmelden unter ivonne.imhof@t-online.de, HSGflummy@gmx.de, Auswaertsfahrt@Herzschlagblauweiss.de oder bei den Heimspielen im Fanblock bei Ivonne Imhof oder Simone Schadler.
Reinhard Simon

Fotos: Peter Schadler, Reinhard Simon