TVG Fanclub Herzschlag Blau-Weiß e.V. unterstützte die Mannschaft in Bad Neustadt/Saale

Der TVG Fanclub begab sich wieder auf Auswärtsfahrt: Zwei Wochen nach der zweitägigen Reise nach Dresden, die Niederlage gegen Elbflorenz war inzwischen verdaut, ging es wieder auf Tour. Der Fanclub fuhr mit neuem Mut an die Saale nach Bad Neustadt. Die gut dreistündige Fahrt in die Rhön wurde zu Gesprächen genutzt, wobei natürlich Handball das Hauptthema war. Vor Spielbeginn stärkte man sich in der Bürgermeister-Goebels-Halle mit einem Vesper und einem guten Schoppen Wein. Dann war es soweit, die Partie HSC Bad Neustadt-Rhön gegen TV Großwallstadt wurde angepfiffen. Von den ersten Spielminuten bis zum Schluss wurde das Wällster Team um Trainer Heiko Karrer vom Fanclub angefeuert und nach „vorne gepeitscht“. Alle Anstrengungen und Mühen von Mannschaft und Fanclub Herzschlag Blau-Weiß wurden belohnt: Mit einem fulminanten Sieg der Blau-Weißen mit 30 : 20 Toren endete das Spiel. Nun gehörte Die Halle vollkommen dem TVG. Alle Fangesänge wurden angestimmt, „Auswärtssieg“ skandiert und das Team dankte seinen Fans mit dem „Humba Täterä“. Bei ausgelassener Stimmung feierten die handballverückten Fanclub-Mitglieder diesen überragenden Auswärtssieg auf der Heimfahrt im Bus.

Die nächste große Auswärtsfahrt nach Hannover steht am 6. Mai an. Dieses Spiel bildet auch den Abschluss der Saison 2016/17.Anmeldungen nimmt der Fanclub per E-Mail unter der Adresse ivonne.imhof@t-online.de oder bei den Heimspielen im Fanblock bei Ivonne Imhof oder Uli Schulte entgegen.

Reinhard Simon