Zwei weitere Auswärtssiege für den TVG

Fanclub Herzschlag Blau-Weiß e.V. unterstützt den TVG in Großsachsen und in Darmstadt gegen Groß-Bieberau/Modau
Der TVG Fanclub Herzschlag Blau-Weiß e.V. war wieder unterwegs und besuchte die Auswärtsspiele in Großsachsen an der Bergstraße, Baden-Württemberg, und in Darmstadt gegen die MSG Groß-Bieberau/Modau. Mit dem Bus fuhren 27 Fanclubmitglieder zum TV Germania Großsachsen um ihre Mannschaft anzufeuern und nach vorne zu peitschen. Dies ist ihnen auch vortrefflich gelungen. Mit einem grandiosen Sieg mit 28:17 Toren belohnte das Team aus Großwallstadt sich selbst und ihre mitgereisten Fans. Die Fans forderten das „Hinsetzen-Humba Tätärä-Ritual“, wobei die Mannschaft nach Abrufen der Buchstabenfolge aufspringt und zum Humba Tätärä wild durcheinander hüpft. Die Stimmung kannte dementsprechend keine Grenzen und es war fast schon eine regelrechte Siegesfeier der Wällster Fans in der Sachsenhalle. Die Party-Stimmung hielt auch auf der Heimfahrt an und die Fanclubmitglieder freuten sich schon auf das nächste Auswärtsspiel in der Hoffnung, dass man auch dann wieder zwei Punkte mit nach Hause nehmen kann. Sehr wohl waren sich die Handballfans aber auch bewusst, dass die schönste Siegesserie auch einmal abreißen wird. Doch beim Lokalderby in der Sporthalle am Böllenfalltor in Darmstadt gegen die MSG Groß-Bieberau/Modau hielt die Siegesserie zur großen Freude der Fans an. In Fahrgemeinschaften mit PKWs fuhren die Fanclubmitglieder und zahlreiche weitere Fans ins benachbarte Hessen, um auch beim Lokalderby das Team des TV Großwallstadt entsprechend zu unterstützen. Die 1150 Zuschauer, davon rund 120 TVG-Fans, sahen von Anfang an ein packendes Handballspiel, bei dem sich beide Mannschaften nichts schenkten. Einen zeitweisen Rückstand von drei Toren konnte das TVG-Team wieder aufholen und am Ende durch eine Parade von Torhüter Markus Podsendek quasi in letzter Sekunde den Sieg beim Stand von 24:23 Toren für den TVG sichern. Nach dem Abpfiff war der Jubel auf der Wällster Seite riesengroß, dass dieses Lokalderby – wenn auch äußerst knapp – gewonnen wurde. Die mitgereisten TVG-Fans zeigten wieder einmal vollen Einsatz und bei dem einen oder anderen hatte man fast den Eindruck, dass er mitgespielt hätte, so durchgeschwitzt war das Sweatshirt. Nach der Weihnachtspause geht es dann im Neuen Jahr am 20. Januar 2018 mit dem ersten Auswärtsspiel in Bernburg (Saale) in Sachsen-Anhalt in die Rückrunde. Der Fanclub wird dann wieder dabei sein.
Bericht: Reinhard Simon

Fotos: Peter Schadler, Reinhard Simon